• Verantwortung heißt:


    Strukturwandel und Energiewende mitgestalten! 

    Auch nach Ende des Bergbaus an der Saar 2012 steht die RAG zu ihrer Verantwortung gegenüber dem Saarland und seinen Menschen. Sie bleibt vor Ort - und gestaltet den Wandel von fossiler zur regerativen Energie aktiv mit. Der Anfang ist gemacht: Die montanSOLAR GmbH wurde 2012 gegründet, um diesen Ausbau voranzutreiben - als Projektentwicklungsgesellschaft der WIRCON GmbH, der RAG Montan Immobilien GmbH und weiteren privaten Partnern.

    Den Wechsel vollziehen:
    Von der alten zur neuen Energie.

    In der gemeinsam mit dem Land entwickelten Zukunftsstrategie kommt den Erneuerbaren Energien eine wichtige Funktion zu - bei der Nutzung von Photovoltaik, Windenergie, Pumpspeichern und Biomasse. Der erste Umsetzungsschritt, den die montanSOLAR GmbH leistet, ist die Installation von Photovoltaik-Anlagen auf alten Bergwerkflächen.

    Das Saarland auf dem Weg von fossiler zu solarer Energie.


    Das können wir gemeinsam erreichen:

    • Die Versorgung mit sicherer Energie auf eine solide Grundlage stellen
    • Zur Erreichung des Ziels "20% Erneuerbare Energien bis 2020" beitragen
    • Aktiv den saarländischen "Masterplan Energie" schneller umsetzen helfen
    • Kommunen über zusätzliche Gewerbesteuer-Einnahmen entlasten
    • Images verbessern helfen: z.B. als "CO2-freie Kommune" 

     

    Für regionale Stromerzeugung

    Den Anteil der Erneuerbaren Energien bis 2020 auf 20% zur erhöhen, ist das Ziel der Energiewende in Deutschland und ebenso im saarländischen "Masterplan Energie". Im Jahr 2013 lag deren Anteil im Saarland bei nur 7%, bundesweit bereits bei 24,7%.